Ratgeber BBQs

Der Kauf eines neuen Grills ist wie die Suche nach einem neuen besten Freund. Es gibt so viele Formen und Größen, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen. Welche Arten an Grills gibt es und worauf muss man beim Kauf acht geben? FonQ stellt in diesem Ratgeber mehr Informationen zur Verfügung, die die Suche und Auswahl des richtigen Grills erleichtern werden.

Holzkohle, Gas oder elektrisch?

Ob es nun ein lauer Sommerabend ist oder ein kühlerer Herbsttag, es ist immer toll ein paar Spieße vom Grill zu essen! Sich für einen Grill zu entscheiden ist aber nicht einfach. Welche Arten gibt es beispielsweise und worauf sollte man achten? Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Typen von Grills: Holzkohle-, Gas-, Elektrogrills oder ganze Outdoorküchen. Im Folgenden werde alle verschiedenen Arten aufgeführt.

WAS SIND DIE VOR- UND NACHTEILE VON HOLZKOHLEGRILLS?

Holzkohlegrills sind die meist bekannten und die gängigsten Grills. So gut wie jeder kennt diese Art von Grill ziemlich gut!

Die Vorteile von Holzkohlegrills:

• Preis

Ein Holzkohlegrill ist um einiges günstiger als andere Arten von Grills. Holzkohlegrills sind schon ab einem Preis von € 50 anzuschaffen.

• Ultimatives Grillerlebnis

Das Anzünden, die glühenden Kohlen und der herrliche Grillgeruch, der die Nachbarn neidisch macht: Genau das ist es, woran die meisten Menschen als erstes denken und sich vorstellen, wenn Sie an grillen denken.

• Praktisch zum mitnehmen

Gegrillt wird dort, wo immer es einem am liebsten ist, da die meisten Holzkohlegrills ganz einfach zu transportieren und umplatzieren sind. Sie können überall hin mitgenommen werden! Im Gegensatz dazu ist der Transport von Elektrogrills oder Außenküchen nicht ganz so einfach.

• Indirekte Grillmethode

Mit einem Holzkohlegrill kann auch indirekt gegrillt werden. Dies hat den gleichen Effekt wie das backen in einem Umluftofen wodurch verhindert wird, dass Lebensmittel anbrennen, bevor das Innere überhaupt gar ist.

• Authentischer Grillgeschmack

Laut echten Grill-Liebhabern geht nichts über den Geschmack des Fleisches, das auf einem Holzkohlegrill zubereitet wurde. Tipp: Holzspäne zwischen die Grillbriketts legen und sich über eine zusätzliche Geschmacksdimension freuen!

Die Nachteile von Holzkohlegrills:

• Zeitintensives Aufheizen

Es dauert lange, bis die Grillkohle und die Briketts die richtige Temperatur erreicht haben.

• Grillreinigung

Nach dem grillen muss die Kohle abkühlen und entsorgt werden. Des Weiteren muss das Grillrost von Rückständen befreit und mit entsprechendem Zubehör gesäubert werden.

Alle Holzkohlegrills anschauen

WAS SIND DIE VOR- & NACHTEILE VON GASGRILLS?

Der Gasgrill bietet rundum Komfort: Mit der Betätigung eines Drehknopfes kann schon gegrillt werden! So kann jederzeit und auf einfachste Weise ein leckeres Stück Fleisch, Fisch oder Gemüse gegrillt werden.

Die Vorteile vom Gasgrill:

• Schnell Grillbereit

Innerhalb weniger Minuten kann schon gegrillt werden. Durch eine leistungsstarke und stabile Flamme erreicht der Gasgrill schnell die gewünschte Temperatur.

• Verstellbare Temperatur

MMit der Betätigung des Drehknopfes ist die Temperatur einstellbar.

• Überall erlaubt

Es kann gegrillt werden, wo man möchte. Ein Gasgrill kann so gut wie überall gebraucht werden, in der Regel auch in allen Wohnungen.

• Leicht zu reinigen

Ein Gasgrill ist leicht zu reinigen und kann einfach saubergebrannt werden. Nach Gebrauch wird der Grill durch den Deckel geschlossen und die Temperatur 10 Minuten lang auf höchste Stufe aufgeheizt. Auf diese Weise werden entstandener Grillschmutz und Verkrustungen verbrannt. Das zurück bleibende Ruß kann im Anschluss mit einer Drahtbürste weggeschrubbt werden.

• Keine Belastung durch Rauch und kurze Kabel

Mit einem Gasgrill haben Sie keine Probleme mit rauchenden Kohlen und kurze Kabel, die einen Transport begünstigen.

Die Nachteile vom Gasgrill:

• Gasflaschen

Eine Gasflasche nimmt viel Platz ein und kann nicht immer und überall außer Sichtweite gelagert werden. Glücklicherweise gibt es dafür entsprechende Gasflaschenhüllen!

• Preis

Gasgrills sind in der Regel teurer als andere Grills.

Alle Gasgrills anschauen

WAS SIND DIE VOR- & NACHTEILE VON ELEKTROGRILLS?

Elektrogrills werden immer beliebter, Dank ihrer Qualität und Benutzerfreundlichkeit. Durch die hohe Leistung verfügen Elektrogrills über genauso viel Power wie kompakte Holzkohle- und Gasgrills.

Die Vorteile vom Elektrogrill:

• Keine Rauchbelastung

Bei einem Elektrogrill muss, im Gegensatz zu einem Holzkohlegrill, keine Rücksicht auf die Windrichtung genommen werden.

• Preiswert in Anschaffung

Es müssen keine Grillbriketts oder Gaskartuschen besorgt werden. Nach dem grillen sollte der Grill direkt aus der Steckdose abgestöpselt werden.

• Hausregeln sind kein Problem

Wenn Sie in einem Appartment oder einer Wohnung leben, dürfen Sie sogar meist nur mit einem Elektrogrill grillen.

• Schnell aufgeheizt

Stecker in die Steckdose und es kann losgegrillt werden! Innerhalb weniger Minuten hat der Grill die richtige Temperatur.

• Leicht zu reinigen

Heizen Sie den Grill im Anschluss 5-10 Minuten lang auf der höchsten Stufe ein und die Grillreste und Fette lösen sich von alleine.

Die Nachteile vom Elektrogrill:

• Stromquelle ist notwendig

Um mit einem Elektrogrill zu grillen, muss stets eine Stromquelle in der Nähe sein.

• Kleines Format

Elektrogrills sind in der Regel etwas kleiner als andere Grills, weshalb ein solcher Grill für größere Gruppen weniger geeignet ist.

Alle Elektrogrills anschauen

WAS SIND DIE VOR- & NACHTEILE VON TISCHGRILLS?

Grillen ist Ihre Leidenschaft und Sie gehören zu den Menschen, die gerne und viel unterwegs sind? Dann ist die Anschaffung eines Tisch-Holzkohlegrills definitiv die richtige Entscheidung. Die Flexibilität eines mobilen Grills ist einfach super praktisch.

Die Vorteile von Tischgrills:

• Überall und jederzeit grillen

Falls Sie über einen mobilen Grill verfügen, werden Sie diesen ganz sicher oft und gerne nutzen! Die meisten der mobilen kleinen Grills werden mit Batterie oder Gas betrieben und benötigen somit keine Stromquelle. Und was gibt es schon schöneres bei gutem Wetter als spontan zu grillen, wo Sie wollen?

• Keine Einschränkung durch Wohnsituation

Ob Sie nun keine Terrasse oder keinen Balkon in der Wohnung haben oder Ihre Pläne durch schlechtes Wetter durchkreuzt wurden. Mit diesem praktischen Grill können Sie auch in der Wohnung gemütlich grillen.

• Praktische Größe

Tischgrills sind verglichen zu üblichen Grills klein und leicht und können somit einfach in einer Tragetasche transportiert werden und nehmen nicht viel Platz ein, weshalb Sie gut verstaut werden können.

• Schnell aufgeheizt

Die gewünschte Temperatur ist nur in wenigen Minuten erreicht und der Grill schnell einsatzbereit.

• Gemeinsames grillen mit Familie, Freunden und Co.

Ob der Grill nun auf dem Tisch steht oder auf dem Boden – alle sitzen um den Grill herum und man kann sich während der Zubereitung des Grillgutes gemütlich unterhalten, ohne dass eine Person separat am Grill stehen muss.

Die Nachteile von Tischgrills:

• Kleine Grillplatte

Die Grillfläche ist im Gegensatz zu stehenden Grills relativ klein, sodass man bei der Begrillung einer größeren Gruppe mehrere Tischgrills benötigt.

• Grillerlebnis

Das klassische Grillerlebnis bleibt bei diesen Tischgrills dann doch aus.

Alle Tischgrills anschauen

4 PRAKTISCHE TIPPS

Neben dem Grillgerät sollten beim Kauf eines Grills weitere spezifische Eigenschaften und Bedürfnisse die Kaufentscheidung beeinflussen. Stellen Sie sich zum Beispiel folgende Fragen:

  • Wo soll gegrillt werden? Überlegen Sie sich vorab genau, ob Sie den Grill an einem oder mehreren Plätzen nutzen möchten. Falls Sie den Grill beispielsweise mit in den Urlaub oder zwischendurch auch mal in den Park mitnehmen möchten, ist ein kompakter Holzkohle- oder Gasgrill empfehlenswert.
  • Wie sieht Ihre Wohnsituation aus? Wenn Sie in einem Apartment oder in einer Wohnung wohnen, möchten Sie sicherlich gerne auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse grillen. Dann ist es wichtig, die Hausregeln zu überprüfen – mit Blick auf jegliche Arten von Grills. Oftmals wird die Nutzung von Holzkohlegrills nämlich nicht erlaubt.




  • Möchten Sie selber die Temperatur der Kochfläche steuern? Mit einem Gas- oder Elektronischem Grillgerät geht das ganz einfach. Mit einem Holzkohlegrill ist eine direkte Temperatureinstellung nicht möglich.
  • Aufräumen gehört nicht zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen? Die Säuberung eines Holzkohlegrills erfordert mehr Zeit als die eines Gas- oder Elektrogrills. Bei den letzteren beiden muss keine Holzkohle entsorgt werden. Dazu lösen sich die zurück gebliebenen Fleischreste und Fette vom Grillrost automatisch, wenn der Grill ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel auf höchste Stufe geschaltet wird.
  • DIE AKTUELLEN BELIEBTESTEN GRILLS


    Beliebtester Holzkohlegrill

    Barbecook Major Go Black

    Ein klassischer Holzkohlegrill, mit dem Sie jahrelang Spaß und viele tolle Grillabende genießen werden.


  • Verfügt über eine Grillfläche von Ø47,5 cm, mit der bis zu 10 Personen begrillt werden können. Grillen mit einer großen oder kleinen Gruppe ist somit kein Problem!
  • Mobiles grillen, da der Grill auf Rädern steht und sich mühelos verschieben lässt.
  • Mit dem genialen QuickStart-System, welche die einstellbare Luftzufuhr ermöglicht, halten Sie stets die Kontrolle über das Feuer
  • Grillrost ist verchromt und 4-fach höhenverstellbar, Wärmehalterost ist ebenfalls vorhanden
  • Grillwanne, Rohr und Fuß sind schwarz emailliert
  • Tipp: Mit einem Brikettstarterset haben die Briketts innerhalb einer halben Stunde die notwendige Temperatur erreicht









  • Beliebtester Gasgrill

    Cobb Premier Gas

    Der Kompakte, leichte Gasgrill von Cobb ist so gut wie überall einsetzbar. Er ist so konzipiert, dass die Außenschale nicht heiß wird und in Kombination mit der praktischen Größe gut zu transportieren und einsetzbar


  • Dank dem leichten Gewicht von ca. 5 kg ist der Gasgrill einfach zu transportieren und kann z.B. zum Campingurlaub mitgenommen werden
  • Der Grill ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt
  • Die Grillplatte hat einen Durchmesser von Ø30 cm und bietet genügend Platz für Ihr Lieblings Grillgericht
  • Es besteht keine Verbrennungsgefahr, da die Außenhülle nicht heiß wird
  • Der Grill ist Dank der einfachen Piezo-Zündung mit nur einem Knopfdruck startbereit und hat eine Betriebstemperatur von ca. 280 °C bis 300 °C
  • Wird mit Basis-Grillplatte, Gaskartusche, Deckel und Schale geliefert





  • Beliebtester Elektrogrill

    Outdoorchef City Elektro

    Dieser benutzerfreundliche und beliebte Grill hält Ihre Nachbarschaft glücklich, da er keine starke Rauchbildung verursacht. Das macht Ihn ideal für die Nutzung auf dem Balkon, der Terrasse und auf alle Fälle im Garten!


  • Stecker in die Steckdose und bereits in ca. 3,5 Minuten ist der Grill aufgeheizt und startklar
  • 7 Hitzestufen, die bis zu 300° Grad einstellbar sind
  • Grilloberfläche mit einem Durchmesser von Ø39,5 cm bietet genügend Platz für sowohl kleinere also auch größere Gruppen mit bis zu 10 Personen
  • Der Easy Reflect ist ein Wärmereflektor, der für eine effiziente Leistung sorgt, mit dem die Hitze gleichmäßig verteilt wird
  • Sie können so gut wie überall grillen und zwar auch an Orten, an denen Holzkohle- oder Gasgrills verboten sind, wie es bei einigen Balkonen/Terrassen der Fall ist
  • Die Reinigung ist ein Kinderspiel: Schalten Sie den geschlossenen Grill einige Minuten lang auf die höchste Temperatur. Zurück gebliebene Fett- und andere Grillrückstände verdunsten oder sammeln sich in der Auffangschale. Nachdem der Grill abgekühlt ist, sollte dieser zuerst mit einem leicht feuchten und im Anschluss trockenem, weichen Tuch abgewischt werden.


















  • Beliebtester Tischgrill

    Lotusgrill Classic

    Der Lotusgrill ist ein Tischgrill und eine ganz besondere Art des Holzkohlegrills. Das patentierte Luftzirkulationssystem sorgt dafür, dass das aus dem Grillgut austretende Fett nicht auf die Kohle tropft und nicht verbrennt, was dazu führt, dass keine Rauchbildung entsteht. Somit ist das grillen ein Stück gesünder und sicherer geworden!


  • Grilloberfläche hat einen Durchmesser von Ø 34 – 43 cm
  • Gewicht: 3,7 – 6,5 kg
  • Arbeitet rauchfrei und ist bereits nach 3-4 Minuten aufgeheizt
  • Die Außenschale wird durch eine doppelwandige Bauweise nicht heiß, der Grill kann also jederzeit angefasst und bewegt werden
  • Batteriebetrieben und komplett zerlegbar, somit leicht in der Reinigung. Edelstahleinsatz ist spülmaschinenfest
  • Patentiertes Luftzirkulationssystem, der die Kohle mit Luft versorgt und eine Rauchbildung verhindert
  • Lieferung inklusive Tragetasche
  • Barbecook Räucherofen
    91,99 €
    Auf Lager
    LIEFERZEIT CA. 2-3 WERKTAGE.
    LotusGrill XL
    179,58 €
    Auf Lager
    LIEFERZEIT CA. 2-3 WERKTAGE.
    + 2